Siekdami užtikrinti efektyvesnį interneto svetainės veikimą, naudojame slapukus. Tęsdami naršymą interneto svetainėje sutinkate, kad Jūsų kompiuteryje būtų įrašomi slapukai.

Ein beflügelnder Tag im Nationalpark Aukštaitija (Hochlitauen)

Haben Sie die Geschichte gehört, wie die litauischen Seen die märchenhaft blauen Augen und die Flüsse ihre Windungen, die recht viele Hindernisse den Kanufahrern in den Weg stellen, bekommen haben? Wenn nicht, dann kommen Sie hierher und Sie werden erblicken, welche Spuren die letzte Eiszeit im Ort des Nationalen Naturparks Aukštaitija hinterlassen hat. Der Park erstreckt sich im Osten Litauens und ist der seenreichste Ort des Landes. Hier liegen zahlreiche unentdeckte archäologische Schätze und Burghügel. Nirgends auf der Welt finden Sie noch einmal ein Ethnokosmologisches Museum, denn es ist der einzige von dieser Art, und ebenfalls das einzigartige Bienenmuseum finden Sie nur hier.

Schauen Sie sich das seenreiche Panorama an

Von den Hügeln, die einen leichten Kopfschwindel auslösen, öffnen sich beeindruckende Naturbilder auf die mit den Baumstreifen umgesetzten Seen, Burghügel und der Ausblick vom Ladakalnis wird mit Recht für eines der schönsten Panoramen in Litauen gehalten. Die alten Wassermühlen, der Architekturkomplex der hölzernen Kirche in Palūšė – da gibt es so viel zu sehen, dass alles nicht aufzuzählen ist, man muss kommen und alles mit den eigenen Augen sehen.

Lassen Sie die Romantik in Ihr Herz ein und berühren Sie die Sterne

Die Besucher des Ethnokosmologischen Museums haben die Möglichkeit, einen Meteoriten zu berühren, durch einen Sonnenteleskop auf den Himmel zu blicken, auf den Aussichtsplatz in der Höhe von 30 m zu steigen und die herrliche Umgebung ins Auge zu fassen. Die Ausstellungsgalerie ist rund um die Uhr geöffnet und ist eine Besichtigung wert.

Die Einzigkeit von diesem Museum ist die Darstellung der Beziehung eines jeden Menschen und der Menschheit mit dem Weltall, ihre Widerspiegelung und Ausdruck in der Tradition des Volkes. Dieser Ort wartet auf den Blick eines Kosmopoliten!

Besuchen Sie das älteste Museum in Litauen

Der Gründer des Bienenmuseums Bronislovas Kazlas sah noch als Kind einen sich wiederholenden Traum darüber, dass er nämlich solches Museum gründen muss. Diesen Traum hat er als 50jähriger in die Tat umgesetzt. Heutzutage werden die Besucher hier mit der Bienenzucht in Litauen, ihrem Entwicklungsweg, dem Bienenleben, dem Platz dieser Insekten im Ökosystem bekannt gemacht.

Das Museum ist ein toller Platz, um sich mit den Gedanken über den eigenen Auftrag im Leben auseinanderzusetzen, bevor man in die Routine stürzt.

Erleben Sie eine kühle Erfrischung in der Wassermühle Ginučiai

Nach der Besichtigung der Exposition vom Bienenmuseum kommen die Wasserliebhaber zu Kräften unter einem brausenden Wasserfall von der Wassermühle, besuchen den Burghügel Ginučiai, steigen auf den Aussichtsturm Šiliniškiai und erfreuen sich am Anblick der Umgebungen. Ihre Anhänger auf Instagram werden die Ausflugsbilder lange nicht vergessen.

Fangen Sie Ihren Glücksvogel

Nach dem „Vogeldorf“ sollte man sich in Cijonai, im Bezirk Ignalina, umschauen. Hier wird ein reiesengroßes Nest des Glücksvogels gebaut. Die Besucher werden hier mit Spiegeleiern von verschiedenen Vögeln bewirtet, die in einer riesigen Pfanne über dem offenen Feuer gebraten werden. Der frische duftende Kräutertee schmeckt im Freien auch besonders gut. Man sagt, hier kann man den Glücksvogel erblicken, mit der Gansfeder schreiben lernen, mit dem Bogen schießen und noch manches sehen, was Sie noch nicht gesehen haben. Vielleicht wird es Zeit, sich selber ins Erstaunen zu bringen?

Die Tour mit einem breiten Lächeln auf den Lippen

Es wäre eine große Sünde, während des Ausflugs durch den Nationalen Park Aukštaitija auf den bekanntesten, von den alten Sagen umwobenen Aussichtsplatz – Ladakalnis – nicht hochzusteigen. Vom Hügel öffnet sich ein wunderbares Panorama mit sogar 6 Seen. Lassen Sie Ihre freien Tage mit Blau verschönern!

Die Hauptstadt des Nationalparks Aukštaitija

Wenn Sie sich für einige Stunden in Palūšė, im Dorf im Bezirk Ignalina, entscheiden, sollten Sie eine Wanderung unternehmen. Dabei lernen Sie die Dorfgeschichte kennen: Sie besuchen die hiesige Kirche, besichtigen die archäologischen Funde im Park, erfahren, wie die Menschen hier vor tausenden von Jahren gelebt und ihren Haushalt geführt haben.

Eine andere gute Möglichkeit, Palūšė kennen zu lernen, ist eine Radfahrt oder eine Paddelboot- bzw. Kanufahrt zu unternehmen. Die Transportmittel kann man hier mieten. Die Wasserfahrten sind bis Oktober möglich, deshalb sollten Sie von diesem Ausflug alles Beste holen.

Laben Sie sich an den Spezialitäten und erweitern zugleich den Gesichtskreis

Im Dorf Strigailiškis, einen Kilometer von Ignalina entfernt, wartet auf die Besucher das Restaurant Romnesa“, das durch die Braten über dem offenen Feuer und durch die Speisen aus den litauischen Naturgütern bekannt ist. Die Gäste werden mit der Exposition der alten Zubereitungsgeräte und mit der Backeinrichtung der Baumkuchen bekannt gemacht.

Erholung und Aktivitäten im Freien bietet das Cafe Gervinėim Dorf Ginučiai neben der historischen Wassermühle an. Das Cafe ist nur in der Sommersaison geöffnet, in der anderen Zeit – nur auf Bestellung.

Auf jeden Genießer der europäischen Küche wartet das stilvolle und gemütliche Restaurant Campus Viridisin Palūšė, in der Lūšių – Straße. Es kann 60 – 100 Gäste aufnehmen.

Im Bezirk Molėtai erfreut den Besucher die Küche des Restaurants Belvilis“, die auf der Karte die Speisen der exotischen Weltküchen führt. Die Touristen mögen das Restaurant auf der 3. Etage wegen der Stimmung, die der Ausblick durch die großen Fenster auf die Wipfel der hundertjährigen Fichten schafft.

Kommen Sie in den Nationalpark Aukštaitija

Mit dem Auto: aus Vilnius fahren Sie auf der AB14 und biegen auf die AS 114 ab. Ebenfalls können Sie auf der AS 102 fahren und dann auf 114 abbiegen. Oder von der AS 102 auf 111 und dann auf 114 abbiegen.

Mit dem Zug: vom Bahnhof Vilnius. Den Fahrplan der Züge finden Sie unter

Mit dem Bus: vom Busbahnhof Vilnius. Den Fahrplan der Busse finden Sie unter