Siekdami užtikrinti efektyvesnį interneto svetainės veikimą, naudojame slapukus. Tęsdami naršymą interneto svetainėje sutinkate, kad Jūsų kompiuteryje būtų įrašomi slapukai.

Vilnius ist Spitze unter den Hauptstädten der EU: den Besuchern werden vielleicht die besten Preise geboten

Für Vilnius mit dem Ruf einer dynamischen Stadt, die jedem etwas zu bieten hat, gibt es eine Sache, die sich über viele Jahre kaum geändert hat: die Preise, auf die die Gäste der Stadt hier stoßen. Vom einige Tage dauernden Kennenlernen der in das UNESCO-Welterbe aufgenommen Altstadt von Vilnius bis zum Besuch der örtlichen Kunstgalerien und Restaurants bietet die litauische Hauptstadt ihren Gästen die Möglichkeit, für wenig Geld vieles zu sehen und noch mehr zu erleben.

Die neunte Ausgabe des „Jährlichen Ausgabenbarometers einer Stadt“ von UK Post Office bestätigt in seinem neuesten Verzeichnis, dass Vilnius den zweiten Platz unter den günstigsten Städten in Europa einnimmt. 2017 wurde in 36 Städten Europas eine Umfrage im Rahmen des „Ausgabenbarometers einer Stadt“ durchgeführt, und nach einer Vergleichsanalyse der Ausgaben wurde eine Reihenfolge ermittelt. Vilnius, das in der Liste hinter dem erstplatzierten Paphos (Zypern) rangiert, bietet im Vergleich mit seinen Kollegen der Ostseeregion und Westeuropas seinen Besuchern gemessen am Wert vergleichsweise mehr.

City Costs Barometer 2017

Das Barometer umfasst Ausgaben in Verbindung mit Wochenendausflügen, auch Kurzurlaube genannt, in Städte, die von Großbritannien aus leicht zu erreichen sind. Für etwa 160 € (139,48 £), die zwölf typischen Ausgaben beim Besuch einer Stadt eingerechnet wie Abendessen für zwei mit Wein und Getränken, zwei Übernachtungen am Wochenende, Exkursionen, öffentlicher Personennahverkehr, ist Vilnius sogar bei wachsender Wirtschaft, wie ausländische Unternehmen die Stadt wahrnehmen, mit ihren idealen Geschäftsöffnungszeiten doch überraschend günstig für Touristen.

In einer Pressemitteilung, in der das Rating für das „Ausgabenbarometer einer Stadt“ veröffentlicht wurde, sagte Andrew Brown von UK Post Office: „Es ist wichtig, dass die Menschen, die einen Aufenthalt in der Stadt planen, sorgfältig ihre Ausgaben für Speisen, Getränke und Exkursionen prüfen, weil die Mehrheit der Touristen diese Ausgaben nicht vermeiden kann.“ Übrigens können die Gäste der litauischen Hauptstadt aus einer Vielzahl günstiger Varianten wählen und die besten Angebote für sich nutzen wie die Vilnius City Card, um bei der Bestellung der wichtigsten Exkursionen zu sparen.

Angesichts der wirklich niedrigen Besuchsausgaben finden die Gäste in Vilnius viele weitere wissenswerte und einzigartige Eigenheiten der Stadt, die sie von anderen Städten, die im Barometer genannt sind, unterscheiden. Neben der Harmonie der verschiedenen europäischen Architekturepochen, der Vielzahl grüner Bereiche der Stadt und der langen Liste der Freizeitbeschäftigungen bietet Vilnius eine große Anzahl angenehm überraschender Dinge.

Doch es ist nicht bloß von Überraschungen zu sprechen. Fahrten mit einem Heißluftballon über dem Stadtzentrum, erstaunliche Angebote der modernen und klassischen Küche der Region und ein äußerst lebhaftes Nachtleben setzen zu jeder Zeit in Vilnius Akzente. Fügen Sie noch die bekannten jährlichen Kunst- und Kulturfestivals hinzu, und Sie erhalten eine Stadt, deren günstige Preise nur einer der vielen Gründe dafür sind, schließlich doch die Zeit für einen Besuch zu finden.

2017 04 05